Sprache wählen

Verfahren zur Wasseraufbereitung

Die Aufbereitung von Trinkwasser ist Vertrauenssache. Wasseraufbereitung bedeutet in der HydroGroup deshalb mehr als nur Bereitstellen von Komponenten. Als Systemanbieter setzen wir uns zunächst mit der vorliegenden Wasserproblematik auseinander und entscheiden erst dann über den erforderlichen Aufbereitungsprozess. Durch Filtration können Trübstoffe aber auch Eisen, Mangan oder Arsen aus dem Wasser entfernt werden. Oft ist hierzu eine Vorbehandlung wie z.B. eine Sauerstoffanreicherung erforderlich.
Durch den Einsatz von Ozon (Ozonung) wird Rohwasser desinfiziert und oxidiert und kann somit zu Trinkwasser aufbereitet werden. Die Ozon-Biofiltration hat sich als leistungsfähiges Verfahren zur Aufbereitung von huminstoffhaltigen Oberflächenwässern etabliert. Durch eine zentrale Enthärtung von Trinkwasser bereits im Wasserwerk kann angenehm weiches Waser zu geringen Kosten für die Verbraucher produziert werden. Membranverfahren wie Ultrafiltration oder Nanofiltration/Umkehrosmose setzen neue Maßstäbe - insbesondere in Kombination mit anderen Prozessen (Hybridprozesse). 

  • Ozon-Biofiltration
    Ozon-Biofiltration
    Zentrale Enthärtung
    Zentrale Enthärtung
    Desinfektion
    Desinfektion
  • Filtration
    Filtration
    Membranfiltration
    Membranfiltration
    Sauerstoffanreicherung
    Sauerstoffanreicherung
    • Ozonung
      Ozonung
    • Enteisenung
      Enteisenung
      Entmanganung
      Entmanganung
    Aktivkohlefiltration
    Aktivkohlefiltration
    • Entsäuerung
      Entsäuerung
    • Spurenstoffe / Gase
      Spurenstoffe / Gase
    Umkehrosmose
    Umkehrosmose
    Arsenentfernung
    Arsenentfernung