Sprache wählen

Ozonanlagen für die Wasseraufbereitung

Ozonanlagentechnik vom Experten

Ozonanlagen im Bereich der Wasseraufbereitung sind komplexe Anlagen, für deren prozesstechnisch richtige Auslegung ein breites Erfahrungsspektrum wichtig ist.
Zu unserem Leistungsspektrum zählen

  • die optimale Auslegung und Planung von Ozonanlagen
  • die optimale Auslegung und Planung von PSA-Anlagen zur Versorgung mit Sauerstoff
  • Anlagenherstellung und Prüfung
  • Montage und Inbetriebnahme
  • Service und Wartung

Als Einsatzgas für die Ozonerzeugung wird ausschließlich Sauerstoff eingesetzt, um die störende Stickoxid-Bildung zu vermeiden. Bei Anlagen bis ca. 5 kg/h wird der Sauerstoff in sogenannten PSA-Anlagen vor Ort erzeugt. Bei Großanlagen ist flüssiger Sauerstoff (LOX) in der Regel günstiger.

Neben selbst produzierten Anlagen mit Leistungen bis zu 720 g/h setzen wir - insbesondere bei Großanlagen im kg-Bereich - ausschließlich Anlagen von namhaften Herstellern ein.

Einsatzbereiche

  • Trinkwasseraufbereitung (Desinfektion und Oxidation)
  • Schwimmbadwasseraufbereitung
  • industrielle Wasseraufbereitung, Prozesswasseraufbereitung
  • Getränkeindustrie, Rinseranlagen
  • Kreislaufwasseraufbereitung in Zoos
  • Kühlwasserbehandlung
  • Abwasserbehandlung zur Spurenstoffentfernung

HYDROZON® - Oxidatoreinheiten (POX)

Die HYDROZON®-Oxidatoreinheiten (POX) wurden speziell für den Einsatz im Bereich der Wasseraufbereitung konzipiert.

Sie zeichnen sich aus durch:

  • modularen Aufbau aller erforderlichen Betriebskomponenten
  • betriebstechnische Zuverlässigkeit durch ausgereifte Prozesstechnik, hochwertige Werkstoffe und bewährte Steuerungstechnologie mit Profibusanbindung
  • effiziente, luftgekühlte Ozonerzeugung
  • optimiertes Venturi-/Injektorsystem mit Vollstromvermischung für effizienten Ozoneintrag
  • leichte Bedienbarkeit durch mikroprozessor-bestücktes Steuersystem
  • stufenlose Einstellung (oder Regulierung) der Ozonmenge möglich

HYDROZON®-Oxidatoreinheiten können sowohl in neue Systeme, als auch - auf Grund der kompakten Bauweise - nachträglich in bestehende Anlagen integriert werden. Die Oxidatoren beinhalten alle für den Betrieb erforderlichen Komponenten und werden anschlussfertig und geprüft ausgeliefert.

Venturi-Injektor-Einmischsystem

Grafik Einmischsystem

Ozon bewirkt aufgrund seines hohen Oxidationspotentials eine sehr rasche Oxidation organischer und anorganischer Wasserinhaltsstoffe. Voraussetzung für eine gute Reaktion ist aber, dass das Ozongasgemisch intensiv und effektiv mit dem Wasser vermischt wird.

Die Ozoneinmischung in das Wasser erfolgt idealerweise durch hoch effiziente Venturi-Injektor-Kombinationen im Vollstrom oder im Bypass.
Die optimale hydraulische Anpassung an den jeweils aufzubereitenden Wasserstrom erfolgt durch verschiedene Größen und Kombinationen.