Radioaktive und anthropogene Stoffe

Natürliche radioaktive Stoffe (Radon, Uran) sowie anthropogene Spurenstoffe wie Arzneimittel, Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungsmittel (PBSM) sowie chemische Substanzen aus Altlasten im Wasser bestimmen mit zunehmender Feinheit der Nachweismethoden mehr und mehr die Diskussionen über Möglichkeiten der Entfernung. Weitere gesetzliche Verschärfungen in der Grenzwertsetzung sind absehbar. Nachdem nicht in jedem Falle einfach auf ein anderes und unbelastetes Wasser zurückgegriffen werden kann, muss bereits heute über Verfahren zur Beseitigung bzw. Reduzierung von Spurenstoffen nachgedacht werden.

Für viele Problemfälle können wir bereits auf einschlägige Erfahrungen zurückgreifen. Fragen Sie uns an, wenn auch bei Ihnen ein entsprechendes Problem auftritt.

Atrazinabbau
Abbau von Atrazin durch AOP-Prozess

Mögliche Einsatzbereiche

  • Radonentfernung durch Entgasung
  • Uranentfernung durch selektiven Ionenaustausch
  • Spurenstoffentfernung durch Oxidation
  • Spurenstoffentfernung durch Aktivkohlefiltration
  • Spurenstoffentfernung durch Nanofiltration und Umkehrosmose

 

Informationscenter Wasseraufbereitung
AnsprechpartnerManfred Brugger

Tel. +49 751 6009-47
Kontakt aufnehmen

Markus Stüker

Tel. +49 5241 9760-56
Kontakt aufnehmen