Wasserförderung, Pumpwerke und Druckerhöhung

Wasserförderung

Wasser steht in den meisten Fällen nicht an dem Ort, an dem es benötigt wird, mit dem entsprechenden Druck und der benötigten Menge zur Verfügung. Aus diesem Grunde sind Pumpwerke aus der Wasserversorgung nicht weg zu denken. Pumpwerke gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Ein Großteil der erforderlichen Einsätze kann durch Standard-Pumpensysteme bedient werden. In vielen Fällen sind aber systemspezifische Auslegungen erforderlich, die durch Standardsysteme nicht optimal bedient werden können. Hier setzen wir mit unserer breiten Erfahrung und Fabrikate-Unabhängigkeit an.

Quellpumpwerke

Quellpumpwerk im Rohrbehälter

Quellwasser tritt in der Regel an tieferen Stellen zu Tage und muss deshalb meist zu höher gelegenen Behältern bzw. Wasserspeichern/Hochbehältern gepumpt werden. Oft werden auch mehrere einzelne Quellen in einem Saugbehälter gesammelt und über ein Pumpwerk gemeinsam gefördert. Quellwasserpumpwerke bestehen aus einem Sammelschacht, einem Pumpen- und Installationsraum und einem Schaltraum. In unserem komplett aus Edelstahl gefertigten Quellpumpwerk "Arethusa" auf Basis unserer HydroSystemTanks® sind alle erforderlichen Komponenten zu einem einzigen, schlüsselfertig gelieferten Funktionsbauwerk zusammengefasst. Als bauseitige Leistungen verbleiben die Erdbauarbeiten, die Erstellung einer Tragschicht/Fundament und der Rohrleitungsanschluss.
So kann das zulaufende Quellwasser in jedem einzelnen Zulauf kontinuierlich in der Qualität kontrolliert und der Menge erfasst werden, zwischengespeichert und kontinuierlich mit angepasster Menge zum Wasserspeicher gefördert werden. Bei unzureichender Qualität (z. B. bei erhöhter Trübung) eines Quellstranges kann das Wasser automatisch abgeleitet werden.

Druckerhöhung mit 6 Pumpen/2 Racks

Druckerhöhung

In vielen Versorgungsgebieten kann auf Druckerhöhungsanlagen nicht verzichtet werden. Sie gleichen Rohrleitungsdruckverluste aus und sorgen dafür, dass das Trinkwasser stets in der geforderten Menge und mit dem geforderten Druck in allen Bereichen/Zonen des Versorgungsnetzes zur Verfügung steht. Die Auslegung der Pumpen und der möglicherweise erforderlichen Saug- und Druckbehälter erfolgt nach den jeweiligen örtlichen Verhältnissen und Anforderungen.
Unsere Kriterien bei der Auswahl sind:

  • optimale Anpassung an die Verbrauchsmengen/Lastprofile
  • geringe Druckschwankungen durch stufenlose Pumpenregelung
  • maximaler Wirkungsgrad der Pumpen
  • minimierte Betriebskosten

Alle Anlagen werden im Minimum mit dem in Wasserwerken üblichen Standard ausgerüstet oder werden individuell und optimal konfiguriert.

Kompaktanlagen zur Druckerhöhung

Kompaktdruckerhöhung

Individuell konfigurierte Druckerhöhungsanlagen mit bis zu 8 geregelten Pumpen kommen insbesondere bei Vollversorgung über einen breiten Leistungsbereich inkl. Feuerlöschversorgung zum Einsatz. Hier kommt es besonders darauf an, dass die Anlagen redundant ausgelegt werden.
Wir liefern speziell angepasste Kompaktaggregate mit direkt aufgebauten Frequenzumrichtern mit bis zu 8 Pumpen ebenso wie Anlagen mit getrennten FU und Möglichkeit des Kaskadenbetriebes über Stern/Dreieck-Schaltung für den Notbetrieb.

Tiefbrunnen oder Seewasserentnahme

Förderpumpen in einem Wasserwerk in Norwegen

Ob Grundwasserförderung oder Förderung aus einem See - mittels Unterdruck bzw. Vakuumierung - auch hier bieten wir qualitativ hochwertige und optimal zugeschnittene Lösungen an. Die Pumpensteuerung wird heute zunehmend unter Verwendung moderner Leistungselektronik realisiert. Anlagen mit Betrieb über Frequenzumformer garantieren einen konstanten Druckverlauf auch bei hohen Schwankungen der Entnahmemenge oder bei stark schwankendem Ruhewasserspiegel. Auch in diesem eher konservativen Bereich setzen wir ausnahmslos auf hochwertige und langlebige Techniken. Diese sind unter langfristigen Gesichtspunkten in der Regel am wirtschaftlichsten.

Informationscenter Bereich Nord
AnsprechpartnerMaik Hagedorn

Tel. +49 5251 2054637
Kontakt aufnehmen

Bereich Süd
AnsprechpartnerOtto Pollini

Tel. +49 751 6009-45
Kontakt aufnehmen