Messen, Steuern und Regeln (MSR)

Messen

Durch Messen werden physikalische oder chemische Größen festgestellt. Sensoren erfassen die Daten und leiten diese an einen Messumformer weiter, der die Daten zu einem entsprechenden Signal oder Anzeigewert umformt. Die Kombination aus Sensor und Messumformer wird im allgemeinen als Messgerät bezeichnet.

Messgeräte kommen zum Einsatz zur Messung von

  • Druck, Temperatur, Durchfluss
  • pH-Wert, Redoxspannung
  • Ozonkonzentration in der Prozessluft und im Wasser
  • Schadstoffe in der Luft
  • Leitfähigkeitsmessung, Ionenmessung
  • usw.

Der Auswahl der richtigen Messgeräte kommt eine hohe Bedeutung zu. Fragen Sie uns, wir geben Ihnen für jeden Einsatzfall die richtige Empfehlung.

Steuern

Durch Steuerungen lassen sich bestimmte Abläufe nach einem vorgegebenen Muster oder Plan definieren. Ein typisches Beispiel hierfür ist eine Pumpensteuerung. Durch einen Startbefehl (z.B. Behälter leer) wird ein Stromkreis geschaltet, der die Pumpe in Betrieb setzt und so lange Fördern lässt, bis eine bestimmte Menge gefördert ist oder ein bestimmter Füllstand erreicht ist.
Während des Betriebes werden wichtige Betriebszustände (Motortemperatur, Massenfluss, Vordruck etc.) erfasst und mit ausgewertet.

Zuverlässige Steuerungen beinhalten ein hohes Schutz- und Überwachungsniveau.

Regeln

Regelungen halten bestimmte vorgegebene Betriebsgrößen auf einem konstanten Niveau. Beispiele für Regelungen sind:

  • Temperaturregelung
  • Druckregelung
  • Durchfluss- und Mengenregelung
  • Füllstandsregelung
  • Regelung chemischer Größen, wie z.B. Ozonkonzentrationen

Regelungsaufgaben erfordern neben dem theoretischen Wissen auch eine große praktische Erfahrung, sowohl für die Auswahl der Messtechnik als auch für die Auswahl der richtigen Regelglieder. Verlassen Sie sich auf unsere Erfahrung.

Informationscenter Steuerungstechnik
AnsprechpartnerIngo Fürbach

Tel. +49 751 6009-65
Kontakt aufnehmen